Institut für Romanistik

Bienvenue! – Benvenuti! – ¡Bienvenidos!

Herzlich willkommen am Institut für Romanistik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg! Im Zentrum unserer Aktivitäten steht die wissenschaftliche Beschäftigung mit den romanischen Sprachen, Literaturen und Kulturen in Geschichte und Gegenwart. Unser Institut bietet in Bachelor- und Lehramtsstudiengängen die Fächer Französisch / Frankoromanistik, Spanisch / Iberoromanistik und Italienisch / Italoromanistik an. Romanistische Module sind integraler Bestandteil der Masterstudiengänge „Linguistik“, „Literaturstudien – intermedial & interkulturell“ und „The Americas / Las Américas“. Aufgrund seiner mittleren Größe bietet unser Institut ein vielfältiges Lehrangebot und gleichzeitig attraktive Betreuungsrelationen. Vielfältige internationale Kontakte und Kooperationen kommen Forschung und Lehre gleichermaßen zugute.

[Abajo encuentra la versión en español] Pensar Colombia – Interdisziplinäre Vortragsreihe über Kolumbien Wintersemester 2021/22: Mujeres en Colombia. Cartografías y textos Die Vortragsreihe Pensar Colombia über kolumbianische Kultur, Geschichte und Politik möchte einen Austauschraum für transatlantische und interdisziplinäre Debatten der Kolumbien-Forschung am Institut für Romanistik und am Interdisziplinären Zentrum für Kultur und Literatur der Gegenwart (IZG) der FAU bieten.

Wer Interesse an einem ERASMUS-Studienplatz an einer unserer 32 Partneruniversitäten in Frankreich, Italien oder Spanien hat, kann sich bis 28. Januar 2022 bewerben. Informieren Sie sich auf unserer ERASMUS-Seite (https://www.romanistik.phil.fau.de/internationales/erasmus-programme/) und lassen Sie uns Ihre Bewerbung zukommen. Es ist sicher für jede/n etwas dabei. Zum Bewerbungsformular ...

Wir laden herzlich ein zum nächsten Vortrag unseres Oberseminars Kolloquium Romanistische Linguistik: Ruth Hoffmann (Erlangen): "Delokutivität als lexikalischer Wandel durch metasprachliche Reflexion: Theorie und Fallbeispiele aus dem Französischen und Spanischen", am Mittwoch, 19.01.2022, 16:15 - 17:45 Uhr, Raum C702, Bismarckstr. 1, Erlangen.

Wir freuen uns, die neu erschienene Monographie unserer Sprachwissenschaftlerinnen und Sprachwissenschaftler Silke Jansen, Sonja Higuera del Moral, Jessica Stefanie Barzen, Pia Reimann und Markus Opolka vorzustellen: "Demystifying Bilingualism. How Metaphor guides research towards mythification". Zur Kurzbeschreibung

Auch in der Romanistik können Sie im Rahmen des neuen Orientierungsstudiums Studium Philosophicum studieren. Sie haben Lust, einmal in die Fächer Französisch, Spanisch oder Italienisch hineinzuschnuppern? Wir bieten Ihnen für alle drei romanischen Sprachen, die bei uns studierbar sind, ein Angebot. Erfolgreich bestandene Kurse können Sie dann für das Lehramts- oder Bachelorstudium Französisch/Frankoromanistik, Spanisch/Iberoromanistik und Italienisch/Italoromanistik anrechnen lassen. Zu den weiteren Informationen: