Bienvenue! – Benvenuti! – ¡Bienvenidos!

Herzlich willkommen am Institut für Romanistik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg! Im Zentrum unserer Aktivitäten steht die wissenschaftliche Beschäftigung mit den romanischen Sprachen, Literaturen und Kulturen in Geschichte und Gegenwart. Unser Institut bietet in Bachelor- und Lehramtsstudiengängen die Fächer Französisch / Frankoromanistik, Spanisch / Iberoromanistik und Italienisch / Italoromanistik sowie den Masterstudiengang „Romanistik“ an. Romanistische Module sind außerdem integraler Bestandteil der Masterstudiengänge „Linguistik“, „Literaturstudien – intermedial & interkulturell“ und „The Americas / Las Américas“. Aufgrund seiner mittleren Größe bietet unser Institut ein vielfältiges Lehrangebot und gleichzeitig attraktive Betreuungsrelationen. Vielfältige internationale Kontakte und Kooperationen kommen Forschung und Lehre gleichermaßen zugute.

Am 12. und 13. Dezember 2017 veranstaltet der Forschungsschwerpunkt "Lateinamerika" in Kooperation mit dem Zentralinstitut für Regionenforschung im Raum 0.021 der Universitätsbibliothek (Schuhstr. 1A, Erlangen) einen internationalen und interdisziplinären Workshop in spanischer Sprache zum Thema „Diversidad y transformación en el Caribe“. Die Vortragenden kommen aus Kolumbien, Kuba, den USA und Deutschland. Im Mittelpunkt des Workshops steht die Frage nach sozialen, kulturellen und sprachlichen Veränderungen, die im Karibischen Raum aufgrund von Migration, Kulturkontakt und Interkulturalität stattfinden.

Ab sofort und bis Freitag, 19. Januar 2018, können sich unsere Studierenden um einen ERASMUS-Studienplatz an einer unserer 27 Partneruniversitäten in Frankreich, Italien oder Spanien bewerben. Informieren Sie sich auf unserer ERASMUS-Seite (https://www.romanistik.phil.fau.de/internationales/erasmus-programme/) und lassen Sie uns Ihre Bewerbung zukommen. Es ist sicher für jede/n etwas dabei.

Das OS Kolloquium Romanistische Linguistik setzt sein Wintersemester-Programm am MONTAG, 18. Dezember 2017, fort mit einem Vortrag von Silke Jansen (Erlangen) mit dem Thema „Karibische Wortgeschichten: Das Beispiel ‚cacona“

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: