Oberseminar Kolloquium Romanistische Linguistik im Sommersemester 2021

Das Kolloquium bietet Studierenden, die eine Abschlussarbeit im Bereich der romanistischen Linguistik vorbereiten, sowie Promovierenden und Promovierten ein Forum für die Präsentation und Diskussion ihrer Projekte. Darüber hinaus sind auch alle weiteren an Linguistik Interessierten jederzeit willkommen. Insbesondere kann das Kolloquium Studierenden, die überlegen, eine Abschlussarbeit in der romanistischen Linguistik zu verfassen, wertvolle Anregungen und Orientierung vermitteln. Schließlich bildet das Kolloquium auch einen Rahmen für Vorträge auswärtiger Gäste.

Die Vorträge finden online statt.

Wenn Sie sich zu einem oder mehreren Vorträgen anmelden möchten, kontaktieren Sie bitte: iris.haecker@fau.de.

 

Programm im Sommersemester 2021

Mi. 21.04.2021: Ada Goldsack: Fallbeispiele indirekter verbaler Gewalt aus dem VIOLIN-Korpus → ACHTUNG! Dieser Vortrag muss leider entfallen (20.04.2021)

Mi. 28.04.2021: Kensley Brutus (Université d’État d’Haïti): Une étude sémantico- syntaxique de la position des adverbes de temps „deja“ et „toujou“ dans la phrase en Créole haïtien

Mi. 05.05.2021: Denisse Gómez-Renata (Universidad Nacional Autónoma de México): Diagnóstico sobre el desplazamiento-mantenimiento lingüístico del náhuatl en Cuacuila, Puebla: un estudio desde la ecología de presiones

Mi. 12.05.2021: Marie-Hélène Lay (Poitiers): Annotation et conceptualisation : heuristique de recherche et démarche d’enseignement

Mi. 19.05.2021: Andrea Collados: Estudio de caso: Análisis exploratorio sobre el posicionamiento de usuarixs pro-activxs del “lenguaje inclusivo” frente al uso del mismo en dos regiones argentinas

Mi. 26.05.2021: Jean Evens Metelus (Université d’État d’Haïti): Une analyse Syntaxico- Sémantique des idiophones en Créole Haïtien

Mi. 02.06.2021: Ben Hebblethwaite (Gainesville/FL): Arabic linguistic and cultural influences in French and German rap lyrics

Mi. 16.06.2021: Raphael Dohardt: Filhos da terra? Überlegungen zur Diasystematik des Macau-Kreol

Mi. 23.06.2021: Luis Ramón Campo Yumar (Kuba): Factores sociolingüísticos para la selección del nombre de pila en Cuba

Mi. 30.06.2021: Silke Jansen / Robert Hesselbach: “La mentira tiene patas cortas”: zum Diskurs über “fake news” in der kubanischen Zeitung Granma

Mi. 07.07.2021: Álvaro Ezcurra Rivero (Lima): La unidad de la lengua española vista desde la primera lexicografía del español del Perú (s. XIX)

Mi. 14.07.2021: Jürgen Lang: Die Substratfrage und die arabischen Kreols