Seiteninterne Suche

Studium

Französisch als Erweiterungsfach

FAU-Roman_Webbanner-franzoesisch_k2
Als Erweiterungsfach kann Französisch für das Lehramt an Gymnasien oder Realschulen zu jeder für die Lehramtsprüfung zulässigen Kombination von Gymnasial- bzw. Realschulfächern treten. Im Erweiterungsfach entfällt bei der Meldung zur Prüfung der Nachweis des Besuchs von Lehrveranstaltungen. Die Prüfungsanforderungen und -inhalte sind jedoch identisch mit denen des Fachs in einer Zwei-Fächer-Kombination. Beachten Sie dazu bitte unsere Empfehlungen für die Ergänzungsfächer.

Lateinkenntnisse und Kenntnisse einer weiteren modernen Fremdsprache auf dem Niveau A2 des GER sind Voraussetzung für die Zulassung zur Erweiterungsprüfung für das Lehramt an Gymnasien.

Lateinkenntnisse oder Kenntnisse einer anderen romanischen Fremdsprache auf dem Niveau A2 des GER sind Voraussetzung für die Zulassung zur Erweiterungsprüfung für das Lehramt an Realschulen.

Nähere Informationen sind dem Merkblatt zur Erweiterung des Lehramtsstudiums der Allgemeinen Studienberatung (IBZ) und der Seite „Erweiterungsfächer“ der Homepage des Kultusministeriums sowie den ebenfalls dort zu findenden Merkblättern zur „Berücksichtigung einer Erweiterungsprüfung bei der Einstellung in den Staatsdienst“ zu entnehmen.