Sonja Higuera del Moral

higuera
wissenschaftliche Mitarbeiterin am LS für Romanistik, insbes. Sprachwissenschaft (Prof. Dr. Silke Jansen)

10/2005 bis 03/2013 Studium für das Lehramt an Gymnasien mit den Fächern Französisch, Spanisch und ev. Religionslehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Abschluss: Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien (Französisch und Spanisch)
04/2007 bis 02/2008 Tutorium zur Einführung in die französische Sprachwissenschaft
11/2007 bis 09/2008 Hilfskraft für Prof. Dr. Willson (Mercator-Gastprofessorin) am Institut für Romanistik, FAU
04/2008 bis 07/2009 Tutorium zur Einführung in die französische Sprachwissenschaft, zur Einführung in die französische und spanische Literaturwissenschaft, und zur deskriptiven Phonetik Spanisch
09/2008 bis 07/2012 Lehrkraft für Wahlunterricht Spanisch an der Max-Grundig-Schule (Fachoberschule) in Fürth
10/2009 bis 02/2013 Tutorium zur Einführung in die französische und spanische Sprachwissenschaft
03/2011 bis 09/2011 Hilfskraft am Lehrstuhl für Psychologie III Prof. Dr. Spangler, FAU
Seit 15.08.2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Romanistik, FAU
10.08.04 bis 29.08.04 Volontariat bei Emmaüs Pau-Lescar
02.07.05 bis 29.08.05 Volontariat bei Emmaüs Pau-Lescar, einschließlich dreiwöchiger Hilfseinsatz in Burkina Faso
18.09.06 bis 13.10.06 Praktikum im Reisebüro „Yuturi“ in Quito/Ecuador
Seit März 2008 Ehrenamtliche Tätigkeit als Dolmetscherin, Deutsch-Nachhilfelehrerin und Mitarbeiterin im Kindergottesdienst in der lateinamerikanischen Freikirche „Luz y Vida“ in Nürnberg
06.08.09 bis 04.09.09 Volontariat bei Emmaüs Straßburg

Sommersemester 2014: Pro-/Mittelseminar „Morphologie und Syntax des Spanischen“

Wintersemester 2014/2015: Proseminar „Mehrsprachigkeit und Sprachkontakt“

Sommersemester 2015: Sprachhistorischer Kurs Französisch I B

Sommersemester 2016: Sprachhistorischer Kurs Spanisch I

30.05.2012. „Die fokussierende ser-Konstruktion im venezolanischen Spanisch“. Kolloquium Romanistische Linguistik (Oberseminar Prof. Dr. Fesenmeier/ Prof. Dr. Blum), Institut für Romanistik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

06.04.2013. „‘La gente quiere es paz‘: Die fokussierende ser-Konstruktion im venezolanischen Spanisch“. LIMES IX – Kolloquium für Promovierende und Promovierte der romanischen Sprachwissenschaft, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

25.11.2013. “¿Tú estás enamorado es?: la cláusula con verbo ser focalizador en el español dominicano”. Internationaler Workshop „La Española – Isla de Encuentros“, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

07.02.2014. „Mehrsprachigkeit und Sprachmanagementkompetenzen – Eine empirische Studie zum Sprachrepertoire hispanophoner Migranten in Deutschland“. Atelier des Interdisziplinären Zentrums für Dialekte und Sprachvariation, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

10.07.2014. „Mehrsprachigkeit und Sprachmanagementkompetenzen – Eine empirische Studie zum Sprachrepertoire hispanophoner Migranten in Deutschland“. Kolloquium Romanistische Linguistik (Oberseminar Prof. Dr. Fesenmeier/ Prof. Dr. Jansen), Institut für Romanistik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

14.07.2014. „Mehrsprachigkeit und Sprachmanagementkompetenzen – Eine empirische Studie zum Sprachrepertoire hispanophoner Migranten in Deutschland“. Workshop im Rahmen der GIP  Erlangen – Porto Alegre und des IZD, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

03.02.2015. „Crossing zwischen Sprachen und Varietäten am Beispiel einer hispanophonen Migrantengruppe“. Ringvorlesung Crossing: Differenzen verhandeln, Ungleichheiten inszenieren, SoCuM – Research Center of Social and Cultural Studies Mainz, Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

25.02.2015. „Das mehrsprachige Repertoire und Sprachmanagementkompetenzen – Eine empirische Studie zu Sprachpraktiken, metasprachlichen Repräsentationen und Attitüden hispanophoner Migranten in Deutschland“. LIMES XI – Kolloquium für Promovierende und Promovierte der Romanischen Sprachwissenschaft, Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

21.03.2015. „¿Tú estás loca es? La construcción con verbo ser focalizador en el español de dominicanos residentes en Alemania”. 20. Deutscher Hispanistentag, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (auf Einladung).

19.06.2015. „Die fokussierende ser-Konstruktion: ein Phänomen des karibischen Spanisch?”. Forschungstag „Sprachen, Literaturen und Kulturen der Karibik“, Humboldt-Universität zu Berlin.

29.07.2015. „Sprachmanagementkompetenzen und Strategien des Widerstands gegen die Hegemonie der deutschen Standardsprache am Beispiel einer hispanophonen Migrantengruppe“. 34. Romanistentag des Deutschen Romanistenverbandes, Universität Mannheim.

25.08.2015. „Die fokussierende ser-Konstruktion im Spanischen: Eine Akzeptabilitätsstudie mit hispanoamerikanischen Migranten in Nürnberg”. Sommerschule „Sprachliche Daten – Erhebung, Verarbeitung, Auswertung“, Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

12.11.2015. „Crossing zwischen Sprachen und Varietäten am Beispiel einer hispanophonen Migrantengruppe“. Vorlesung „Sprachkontakt und Sprachwandel“ (von Frau Prof. Dr. Silke Jansen), Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

08.12.2015. „Die fokussierende ser-Konstruktion in einer lateinamerikanischen Migrantengemeinde in Nürnberg“. Forschungskolloquium für Doktoranden und Masterstudierende, Universität Hamburg (auf Einladung).

27.01.2016. „Sprachliches Überqueren ethnischer und sozialer Grenzen – Crossing am Beispiel einer hispanophonen Migrantengruppe“. Kolloquium Romanistische Linguistik (Oberseminar Prof. Dr. Fesenmeier/ Prof. Dr. Jansen), Institut für Romanistik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

22.-25.09.2013. 33. Romanistentag des Deutschen Romanistenverbandes, Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

18.-19.11.2013. Workshop „Wie schreibe ich einen Antrag für ein Forschungsprojekt”, Leitung: Dr. Robert Fischer, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

12.-13.12.2014. 2. Workshop zu historischen Aspekten der Mehrsprachigkeit ‚Verdeckte Mehrsprachigkeit’, Freie Universität Bozen.

12.03.2015. Seminar „DFG-Sachbeihilfe für den wissenschaftlichen Nachwuchs”, Leitung: Dr. Robert Fischer, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

08.05.2015. Workshop „Scientific Writing in English, Leitung: Prof. Dr. Shanley Allen, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

03.07.2015. Workshop „Evolución y variación de las formas de tratamiento en español, Ludwig-Maximilians-Universität München.

24.-28.08.2015. Sommerschule des Deutschen Romanistenverbandes „Sprachliche Daten – Erhebung, Verarbeitung, Auswertung”, Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

25.-26.09.2015. Workshop „Präsentieren”, Leitung: Ruth Neubauer-Petzoldt, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

07.11.2015. Workshop „Kommunikative Kompetenz”, Leitung: Dr. Silke Oehrlein-Karpi, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

11.03.2016. Workshop „Wissenschaftliches Publizieren“, Leitung: Christoph Jensen, Petra Heermann, Dr. Jens Hofmann und Markus Putnings, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

2014. (mit Silke Jansen). Joachim Born; Robert Folger; Christopher F. Laferl; Bernhard Pöll (Hrsg.). 2012. Handbuch Spanisch: Sprache, Literatur, Kultur, Geschichte in Spanien und Hispanoamerika: für Studium, Lehre, Praxis. Berlin: Erich Schmidt Verlag. Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik 8 (1), 138-142.

2015. „¿Tú estás loca es? La construcción con verbo ser focalizador en el español de dominicanos residentes en Alemania“. In: Jessica Stefanie Barzen, Hanna-Lene Geiger, Silke Jansen (Hg.). La Española – Isla de Encuentros. Hispaniola – Island of Encounters. Tübingen: Narr, 139-167.

2017. (mit Silke Jansen). „Inszenierung durch Stilisierung fremder Stimmen – Sprachliches Crossing am Beispiel einer hispanophonen Migrantengruppe in Nürnberg“. In: Antje Dresen, Florian Freitag (Hg.). Crossing. Über Inszenierungen kultureller Differenzen und Identitäten. Bielefeld: Transcript, 117-158.

  • Individuelle Mehrsprachigkeit
  • Zweit-, Fremd- und Tertiärsprachenerwerb
  • Sprachkontakt
  • Das Spanische in Amerika, insbesondere im karibischen Raum
  • Kreolistik
  • Pragmatik und Informationsstruktur, vor allem fokussierende Konstruktionen
  • Syntax
  • Grammatische Variation im heutigen Französisch